Lichtwecker Test – die besten Modelle 2019 im Vergleich

Der positive Effekt von Licht auf den Menschen, vor allem beim Aufstehen, ist unumstritten. Diese Wirkung macht sich der Lichtwecker zunutze. Allerdings sollten sich die Interessenten im Klaren darüber sein, dass unterschiedliche Lichtwecker nicht immer die gleichen Vorteile und Nachteile bieten. Es werden im Handel verschiedene Modelle angeboten. Beim Lichtwecker Test ist schnell zu erkennen, dass sich die Unterschiede auf die verschiedenen Bereiche beziehen. Einige Hersteller haben die Ergebnisse von Forschungen und Studien bei der Entwicklung neuer Wecker eingebunden.

drei gute Wecker im Vergleich

Jedes Modell der Lichtwecker, die im Handel angeboten werden, überzeugen durch die jeweiligen Vorteile und Nachteile. Es lohnt sich einen genauen Blick auf die Modelle und deren Vorzüge zu werfen.

Philips HF3520 Wake Up Light

Philips war einer der ersten Hersteller, die sich mit der neuen Generation der Wecker beschäftigte. Der HF3520 ist eines der aktuellen Modelle, die ein modernes Design haben. Mit moderner Technik und vielen Einstellmöglichkeiten präsentiert sich der HF 3520 von einer ansprechenden Seite, die viele Menschen begeistert. Bei der Bewertung kommt es in erster Linie auf das Design und Verarbeitung, Bedienung und die Lichtstärke an. Bei der Auswahl, dem Vergleich und letztendlich beim Kauf kommt es auf das Gesamtpaket an, welches den Interessenten geboten wird.

Funktionen für den Morgen des Philips HF 3520

Der Wecker hat einen Durchmesser von 21 Zentimeter und somit ausreichend Fläche, um das Licht an den Raum abzugeben und den Sonnenaufgang zu simulieren. Dies geschieht über 30 Minuten in 5 Stufen. Begonnen wird mit einem rot, welches das Morgenrot nachahmt. Bei der letzten Stufe handelt es sich um ein weißes Licht, das das natürliche Tageslicht darstellt. Auf dem großen Display ist die Uhrzeit digital dargestellt. Zusätzlich ist ein FM Radio integriert.

Zwischen 20 und 40 Minuten vor der eingestellten Weckzeit beginnt das sanfte Wecken durch das Licht. Zur eingestellten Uhrzeit ertönt zusätzlich ein Weckton. Hierfür stehen zusätzlich zum Radio fünf verschiedene Töne zur Auswahl, was in jedem Lichtwecker Test Beachtung finden sollte. Durch die Snooze Funktion beginnt der Weckton nach 9 Minuten wieder von vorne, wenn der Wecker nicht vollständig abgeschaltet wurde. Für die Aktivierung der Snooze Funktion ist das Berühren des Displays ausreichend. Der Wecker verfügt über ein Touchpad und eine automatische Helligkeitseinstellung.

Funktionen für den Abend des Philips HF 3520

Ebenso ansprechend, wie am Morgen, erweist sich der Lichtwecker von Philips am Abend. Durch die Lichtstärke bietet sich der Wecker unter anderem als Leselampe an. Die Farbe und Helligkeit ist individuell wählbar und kann entsprechend zusätzlich als Stimmungslicht Verwendung finden. Um besser einschlafen zu können, kann zusätzlich die Dämmerungsfunktion von Vorteil sein. Diese simuliert den Sonnenuntergang. In der eingestellten Zeit, die zwischen 5 und 60 Minuten gewählt werden kann, wird die Musik leiser und das Licht dunkler. Auf diese Weise kommt der Körper zur Ruhe. Die Einstellungen für den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang lasen sich individuell vornehmen und separat speichern.

Philips HF3520 bei Amazon

Bedienung des HF 3520

In den meisten Punkten lässt sich die Bedienung des Lichtweckers als selbsterklärend beschreiben. Unterhalb des Displays befinden sich Tasten, die eine genaue Einstellung von Uhrzeit und Weckzeit ermöglichen. Aus der Ferne sind diese Tasten nicht zu erkennen und sorgen somit für eine schlichte und moderne Optik. Nähert sich der Finger auf 1 bis 2 Zentimeter, beginnen die Tasten zu leuchten. Es lassen sich zwei Weckzeiten einstellen, die nach Wunsch aktiviert und deaktiviert werden können. Die Displayhelligkeit und der Radio werden über die Tasten an der Außenseite des Gehäuses eingestellt. Bei der Positionierung wurde auf einen ausreichend Abstand und somit die Bedienung im Dunkeln geachtet.

Vorteile und Nachteile

In verschiedenen Erfahrungsberichten konnten diese Pros und Contras für dieses Gerät festgestellt werden. Wie man sieht, überwiegen die Vorteile eindeutig.

  • sanfte Wecktöne und Radio zum Aufwachen
  • Sonnenaufgang
  • Sonnenuntergang
  • Leselicht
  • digitale Uhrzeit
  • 2 Weckzeiten
  • dimmbar
  • Preis
  • benötigt mehr Platz auf dem Nachttisch
  •  

    imoebel LED wake up Licht

    Durch sein schlichtes Design und geringe Tiefe kann sich der imoebel LED wake up Licht Wecker auf dem Markt behaupten. Durch verschiedene Funktionen überzeugt der Wecker. Zusätzlich überzeugt der Wecker mit Extras, die die Nutzung ansprechender machen. Bei diesem Wecker handelt es sich um ein besonderes Accessoires für den Nachttisch. Ob morgens oder abends, die positiven Einflüsse auf die Gesundheit und die besondere Stimmung sind zu erwähnen.

    Wecken durch den imoebel

    Durch das Durchlaufen von 20 Helligkeitsstufen wird dem Körper der Start in den Tag, unabhängig von der tatsächlichen Uhrzeit so sanft wie möglich gestaltet. Die Einstellung, über welchen Zeitraum sich der Sonnenaufgang erstreckt, ist individuell zu treffen. Um nicht von der Helligkeit der Zeitanzeige gestört zu werden, die rund um die Uhr zu lesen ist, kann diese in drei Helligkeitsstufen eingestellt werden. Der simulierte Sonnenaufgang schließt mit dem akustischen Wecksignal ab. Hierfür stehen sieben verschiedene Töne zur Auswahl, die durch den UKW Radio ergänzt werden.

    Bei den Wecksignalen handelt es sich um natürliche Geräusche, die als beruhigend empfunden werden. Unter anderem handelt es sich um Klaviermusik, Vögel, Windspiele und Meeresrauschen. Die Lautstärke des Wecksignals und des Radios können individuell eingestellt werden und werden bis zur manuellen Änderung beibehalten. Durch die Schlummerfunktion ertönt das Wecksignal nach wenigen Minuten erneut und mach das Wecken und Aufstehen sanfter.

    Einstellungen für die abendliche Nutzung

    Der Lichtwecker aus dem Hause imoebel bietet sich nicht ausschließlich für den Morgen und das Wecken an. Ebenfalls verfügt das Modell über eine Dämmerungsfunktion. In der Praxis bedeutet dies, dass die Helligkeit über 20 Stufen nach und nach reduziert wird. Durch diese Nachahmung wird das Stresshormon abgebaut. Zugleich kommt es zu einer Ausschüttung des Schlafhormons. Von dieser Technologie profitieren unter anderem Schichtarbeiter.

    imoebel LED wake up bei Amazon

    Das Licht kann in einer geringen Helligkeitsstufe ebenfalls als Nachtlicht und somit im Kinderzimmer zum Einsatz kommen. Die Helligkeitsstufe des Nachtlichtes lässt sich individuell festlegen und an die Bedürfnisse des Kindes anpassen. Für einen romantischen Einsatz bieten sich die Farben orange, blau, lila, rot und grün an, die sich nach Belieben wählen lassen.

    Einfache Bedienung des imoebel wake up light

    Schnell ist zu erkennen, dass der Sonnenaufgang Wecker über zahlreiche Funktionen verfügt. Die Bedienung leidet allerdings nicht darunter. Die Einstellungen lassen sich am TouchScreen vornehmen. Einzelne Schritte sind im Benutzerhandbuch erläutert. Alle Beschreibungen sind umfangreich und lassen sich gut umsetzen. Durch Ausprobieren kann ebenfalls schnell ans Ziel gekommen werden. Bei dieser Varianten kann es allerdings passieren, dass die eine oder andere Funktion durch die Lappen geht.

    Vorteile und Nachteile des Sonnenaufgang Wecker von imoebel

    Der Wecker zeigt sich von unterschiedlichen Seiten. Beim Kauf sind die Vorteile des Produkts gegeneinander abzuwägen.

  • Sonnenaufgangssimulation
  • Sonnenuntergangssimulation
  • viele Farbstufen
  • UKW Radio
  • mit Akku betrieben
  • mehrere Farben
  • Nachtlicht
  • Wecktöne entstammen der Natur
  • Fairer Preis
  • Schlichtes Design
  •  

    Philips HF3651 Wake Up Light

    Der Tageslichtwecker aus dem Hause Philips mit der Bezeichnung HF3651 ist ebenfalls mit dem Namen Somneo bekannt. Dieses Modell bietet unterschiedliche Vorzüge, welches sich in den Abendstunden und Morgenstunden als vorteilhaft erweisen. Durch die Absenkung und Steigerung der Helligkeit verändert sich die Ausschüttung von Melatonin. Dabei wird auf eine optimale Technologie und Design geachtet.

    Einstellmöglichkeiten für ein sanftes Aufwachen

    Auf ein sanftes Aufwachen kommt es beim Philips HF3651 an. Im Vorfeld sind alle Einstellungen vorzunehmen, die der individuellen Vorstellung entspricht. In verschiedenen Modi lässt sich via Touchscreen die entsprechende Einstellung vornehmen. Für den Sonnenaufgang, der mit unterschiedlichen Farbtönen und Helligkeitsstufen dargestellt wird, stehen zwischen 5 und 60 Minuten zur Verfügung. Die Steigerung erfolgt in 25 Stufen, deren Dauer von der Dauer des eingestellten Sonnenaufgangs abhängt. Nach Ablauf der gewählten Dauer und dem Erreichen der vollständigen Helligkeit, ertönt zum ersten Mal das Wecksignal.

    Durch die Snooze Funktion wiederholt sich dies innerhalb von 40 Minuten mehrere Male. Beim Wecksignal kann zwischen sieben Naturgeräuschen und anderen beruhigenden Tönen gewählt werden. Alternativ steht der UKW Radio zur Auswahl. Es lassen sich zwei Weckzeiten einstellen und nach Belieben ein- und ausschalten.

    Weitere Funktionen des Philips HF3651

    Der Wecker hat viel mehr zu bieten als die Menschen mit einem sanften Licht und beruhigenden Geräuschen aus dem Schlaf zu wecken. Mit Klangeffekten und einem rötlichen Licht wird die Durchführung von Entspannungs- und Atemübungen unterstützt. Ähnlich wie der Sonnenaufgang erfolgt die Simulation des Sonnenuntergangs. Bei Bedarf kann das Absenken der Helligkeit von ruhigen Klängen begleitet werden. Die Ziel- und Starthelligkeit lässt sich festlegen.

    Ebenfalls können die Grundeinstellungen des Weckers übernommen werden. Hinter der RelaxBreath+ Taste verbirgt sich die Leselampe. Alternativ kann das Licht des Sonnenuntergangs hierfür genutzt werden. Bei der zusätzlichen Funktion lässt sich ebenfalls die Dauer individuell bestimmen. Ob dauerhaft oder vorübergehend, es lässt sich ein Nachtlicht nutzen, welches rötlich oder schwach weiß eingestellt ist.

    Philips HF3651 bei Amazon

    Philips HF3651 bedienen

    Die Bedienung erfolgt an zwei unterschiedlichen Stellen am Lichtwecker. Oben am Wecker befindet sich ein Touch Sensor, der selbsterklärend und einfach zu bedienen ist. Dieser ist unter anderem für die Aktivierung der Schlummerfunktion, das Ausschalten des Radios und das Ein- und Ausschalten des Nachtlichts. Alle weiteren Einstellungen sind ebenfalls via Touch Sensor auf dem Lampenfeld vorzunehmen.

    Hierbei besteht das Problem, dass die Symbole nicht ohne Bedienungsanleitung oder Erfahrung zu deuten sind. Es ist keine Beschriftung vorhanden, die eine Hilfestellung darstellen könnte. Durch regelmäßige Einstellungen können die Erfahrungen schnell gesammelt werden. In der Praxis sind es oftmals die gleichen Einstellungen, die wichtig sind. Für alles andere sollte das Benutzerhandbuch parat sein. Die Beschreibungen zeigen die zahlreichen Möglichkeiten und die Einstellungen in einzelnen Schritten auf.

    Vorteile und Nachteile

    Wie bei Philips nicht anders zu erwarten, handelt es sich im Großen und Ganzen um ein ansprechendes Produkt. In der Praxis zeigt sich, dass nicht alle Punkte überzeugen können.

  • einfache Bedienung oben
  • 7 Wecktöne
  • UKW Radio
  • 25 Helligkeitsstufen
  • zahlreiche individuelle Einstellmöglichkeiten
  • Nachtlicht
  • Snooze Funktion
  • USB Ladebuchse
  • klare Lichtübergänge
  • komplizierte Bedienung im Lampenfeld
  • kein klarer Klang
  •  

    weitere Tipps und Wissenswertes – Forschungen von Licht und Schlaf beim Aufwachen

    Bei den Forschungen und Studien kommen ausschließlich die Personen zum Einsatz, die grundlegend über einen gesunden Schlaf verfügen. In den Untersuchungen wird auf die Punkt Schläfrigkeit, Stimmung und Wohlbefinden geachtet. Ein weiterer Punkt ist der Stresslevel. Die Personen der Studie werden unterteilt und mit einem Lichtwecker oder einem herkömmlichen Wecker geweckt. Die positiven Effekte des Lichtes am Morgen macht sich über den ganzen Tag in allen Bereichen bemerkbar. Auffällig ist dabei, dass Farbton und Intensität des Lichts einen weiteren Einfluss auf die Stimmung und den Stresslevel hat.

    Die Alternative stellt das Tageslicht dar, welches vor allem in der Stadt rar sein kann. Um das Licht der Straßenlaternen nicht ins Schlafzimmer zu lassen und den Schlaf negativ zu beeinflussen, wird oftmals der Rollo geschlossen. In diesem Fall bietet es sich an, dass das aufkommende Tageslicht auf andere Weise simuliert wird.

    Geschichte der Sonnenaufgang Wecker

    Bei den ersten Lichtweckern wurden Halogen verbaut. Dies trifft auf die modernen Lampen nicht mehr zu. Die meisten Hersteller setzen auf LED. Davita war 2011 der erste Hersteller, der LED eingebaut hat. Damals handelte es sich um den Vitaclock Premium. In dieses Modell wurden 60 Leds integriert, die allesamt eine Lichtstärke von 3000 Lux erreichten. Der Hersteller überzeugte mit vielen Einstellmöglichkeiten. Diese reichen vom Nachttischlicht bis zum Einschlaflicht, welches zwischen 10 und 60 Minuten eingestellt werden konnte. Noch im gleichen Jahr brachte Philips einen Wake up Light Wecker auf den Markt.

    Eine Besonderheit waren die austauschbaren Lampen und der integrierte Radio. Die damaligen Modelle gelten mittlerweile als Rarität und sind nur noch selten auf dem Markt zu entdecken. Die grundlegende Idee, dass der innere Rhythmus mit Licht beeinflusst werden kann, ist von den Tieren her schon länger bekannt. Dementsprechend wurden die Wirkungen auf den Menschen untersucht.

    Wie funktioniert ein Tageslichtwecker?

    Von den grundlegenden Funktionen lässt sich ein Tageslichtwecker mit einem herkömmlichen Wecker vergleichen. Die Unterschiede beziehen sich ausschließlich auf das Wecken. Dementsprechend sind auf gewohnte Weise die Uhrzeit und Weckzeit einzustellen. Wenn es sich um einen Funkwecker handelt, stellt sich die Uhrzeit nach Abrufen des Signals automatisch ein und stellt automatisch Sommer- und Winterzeit ein. Die Besonderheit des Tageslichtweckers zeigt sich am Morgen. Je nach Modell beginnt ungefähr eine halbe Stunde vor der gewünschten Weckzeit das Licht aufzuleuchten. Die Intensität wird in kleinen Stufen nach und nach gesteigert. Durch die Steigerung der Helligkeit durchlebt der Körper, selbst bei geschlossenen Rollos einen natürlichen Sonnenaufgang. Bei der Nachahmung gibt es zusätzliche Unterschiede, die sich auf die Beliebtheit der Modelle auswirken.

    Zusätzlich zur Aufwachphase lässt sich bei vielen Weckern eine Einschlafphase umsetzen. Hierbei wird das Licht über zahlreiche Stufen gedimmt. Dies stellt eine ideale Hilfestellung dar, wenn Probleme bei schlagartiger Dunkelheit bestehen oder generell mit dem Einschlafen bestehen.

    Die Helligkeit wird in LUX angegeben. Auf der Verpackung beziehungsweise in der Beschreibung des Produktes wird auf die Helligkeit eingegangen. Um das Aufwecken und somit das Aktivieren des Biorhythmus umzusetzen, sollte der Wecker mindestens eine Lichtstärke von 250 bis 300 Lux vorweisen. Wesentlich stärker sind Geräte, die einzig oder zusätzlich für andere Zwecke eingesetzt werden. Für die Durchführung einer Lichttherapie sollten zwischen 2500 und 10000 Lux aufgebracht werden. Durch das Licht am Abend kann der Wecker zugleich als Leselampe zum Einsatz kommen.

    Stufen und Farbtöne beim Lichtwecker Test

    lichtwecker testBei einem Vergleich der verschiedenen Modelle sind die ersten Unterschiede bereits bei den Einstellmöglichkeiten zu erkennen. Ob diese im Einzelfall Auswirkungen auf den Kauf haben, zeigt sich im Einzelfall. Nicht alle Wecker bieten einen Sonnenuntergang an. Steht diese Einstellung zur Verfügung, gilt für den Sonnenaufgang und Sonnenuntergang die gleiche Dauer. Lediglich bei besonderen Modellen ist eine unterschiedliche Einstellung möglich. Zur Auswahl stehen 30, 60 und 90 Minuten. In allen drei Varianten werden die gleichen Farbstufen durchgemacht. Die Unterschiede beziehen sich auf die Dauer jeder einzelnen Stufe, die sich letztendlich auf die Gesamtdauer des Sonnenaufgangs oder Sonnenuntergangs auswirken. Beim Sonnenuntergang schaltet sich das Licht nach Durchlaufen aller Lichtstufen vollständig aus.

    Weitere Unterschiede beziehen sich auf die Farben. Während einfache Sonnenaufgangwecker sich auf die Farbintensität konzentrieren simulieren andere Modelle das Wake up light mit verschiedenen Rot-, Orange- und Gelbtönen. Die realistische Nachahmung bringt eine besondere Stimmung ins Schlafzimmer und unterstützt den Biorhythmus. Bei einem Blick auf die Farbauswahl der Wecker ist von grün über blau und rosa bis weiß alles mögliche dabei. Die Auswahl lässt sich letztendlich individuell treffen. Sie kann von der Farbe oder dem individuellen Wechsel der Farbe abhängig gemacht werden. Durch LED ist es bei geringem Platzbedarf möglich, mehrere Farben anzubieten. Das Umstellen kann via Fernbedienung oder Knopfdruck am Wecker erfolgen.

    Besonderheiten der Kinderwecker mit Licht

    Kinderwecker heben sich in mehrere Punkten von den Modellen für Erwachsenen ab. Lichtwecker für die jüngeren Erdenbewohner verfügen oftmals über ein integriertes Nachtlicht. Dieses kann in einer Lichtstärke oder in einer dimmbaren Variante angeboten werden. Kleinere Kinder oder generell Kinder, die Angst im Dunkeln haben, profitieren von dieser zusätzlichen Funktion. Eine weitere Auffälligkeit ist das jugendliche Design. Dabei kann es sich um Tiere oder andere Figuren handeln. Der Fantasie sind keine Grenzen gesetzt. Das Licht, welches zum Aufwecken zum Einsatz kommt, muss nicht das Sonnenlicht simulieren. Ebenfalls besteht die Möglichkeit, dass andere Dinge der Natur oder Fantasie an die Decke projektiert werden. Zusätzlich wird bei dieser Altersklasse unter anderem auf viel Farbe gesetzt. Dies bezieht sich auf den Wecker und die Lichter.

    Zielgruppe und Anwendungsgebiete von daylight Weckern

    Mittlerweile haben sich diese speziellen Wecker in allen Bevölkerungsschichten und Altersklassen durchgesetzt. Dennoch bietet sich diese Funktion einer speziellen Gruppe vorrangig an. Viel mehr lässt sich sagen, dass sich diese Funktion bei bestimmten Anwendungsgebiet bevorzugt einzusetzen sind. Die zunehmende Helligkeit und die Beeinflussung des natürlichen Rhythmus wirken sich positiv auf bestimmte Bereiche an. Durch die Simulation des Morgens und Abends lässt sich das Einschlafen und Aufwachen erleichtern. Generell bietet sich die Funktion bei

    • Einschlafproblemen
    • Probleme beim Aufwachen und Aufstehen
    • Winterdepressionen
    • Schlaflosigkeit
    • Migräne
    • Kopfschmerzen
    • Stimmungsschwankungen
    • Jetleg
    • wechselnden Schichten
    • häufigen Nachtschichten

    Vor allem im Winter, wenn die Sonne spät aufgeht, fällt das Aufstehen schwer. Dies betrifft Berufstätige, Senioren und Kinder gleichermaßen.

    Welches Auswirkungen hat ein unruhiger und schlechter Schlaf?

    Gelegentliche Nächte, in denen die Zeit des effektiven Schlafs viel zu kurz war, kann der Körper ausgleichen und überwinden. Dies lässt sich nicht mehr sagen, wenn es sich um zu viele Nächte handelt, in denen nur einzelne Stunden Schlaf vorhanden sein. Gleiches gilt, wenn häufig in der Nacht aufgewacht wird. Der späte Sonnenuntergang im Sommer erschwert das Einschlafen, wodurch in diesen Monaten bei vielen Menschen die Nächte kürzer ausfallen. Mit der Zeit können sich die körperlichen Beschwerden bemerkbar machen. Oftmals beginnen die Beschwerden mit Kopfschmerzen und Konzentrationsschwächen.

    Nach und nach können sich weitere Beschwerden bemerkbar machen. Mit dem Tageslichtwecker lässt sich das Einschlafen und die Qualität des Schlafes optimieren. Dementsprechend reduzieren sich nach und nach die Beschwerden, wodurch sich mit der Zeit das allgemeine Wohlbefinden verbessert. Diese macht sich unter anderem bei der allgemeinen Stimmung bemerkbar.

    Zusatzfunktionen sind rar und ansprechend

    Wenige Modelle verfügen über zusätzliche Funktionen in einem Lichtwecker Test. Es lohnt sich über die Auswahl der Hersteller zu informieren und diese in die Kaufentscheidung einfließen zu lassen. Die Firma Lumie nutzt das Licht für die Sicherheit. Bei anderen Herstellern sind die Zusatzfunktionen für andere Bereiche vorgesehen. Dementsprechend kann und sollten die Möglichkeiten mit den persönlichen Wünschen abgestimmt werden.

    Sicherheit: Durch unregelmäßiges Einschalten des Lichtes werden Einbrecher abgeschreckt und die Sicherheit auf einfache Weise erhöht. Diese Funktion lässt sich aktivieren, wenn ein kürzerer oder längerer Urlaub geplant ist.
    Romantik: Eine große Farbauswahl lässt eine romantische Stimmung in das Schlafzimmer bringen. Jeder Farbton hat eine andere Wirkung auf den Körper. Davon können die Nutzer vor allem in den Herbst- und Wintermonaten profitieren. Entspannend, beruhigend und stimulierend sind einige Wirkungen, die die Farben haben.
    Radio: Immer mehr Lichtwecker haben einen integrierten Radio. Die Wiedergabe beginnt zur Weckzeit und kann nach Wunsch ebenfalls während des Tages genutzt werden. Es ist zu beachten, dass die Unterschiede des Klangs oftmals groß ist.
    Lichtquelle: Bei einer Lichtstärke von mindestens 300 Lux lässt sich der Tageslichtwecker zusätzlich als Nachttischlampe nutzen. Abhängig von der Dauer des abendlichen Lesens oder Rätselns ist der Sonnenuntergang ausreichend. Ebenfalls lässt sich das Licht der Lampe separat ein- und ausschalten.

    Vorteile und Nachteile der Sonnenaufgangwecker

    Die Vorteile überwiegen die Nachteile. Sie zeigen sich vor allem durch die Steigerung der Gesundheit.

  • Unterstützt ein natürliches Aufwachen
  • Reduziert Schlafstörungen
  • Steigerung der Gesundheit und des Wohlbefindens
  • Für Schwerhörige und Senioren eine gute Alternative
  • teurer in der Anschaffung als herkömmliche Wecker
  • Einarbeitung in die Programmierung und Einstellungen notwendig
  • Diese Modelle haben also durchaus viele Vorteile. Als Fazit kann man sagen, dass sie vor allem ein angenehmes Aufwachen ermöglichen, das mit den herkömmlichen Modellen kaum möglich ist.

    mit anderen teilen!